Fußbodenheizung

Für jeden Einsatzbereich gibt es mittlerweile verschiedene Fußboden- und Flächenheizungssysteme. Mittlerweile können Fußboden- und Flächenheizungssysteme sogar im Sommer zur Kühlung genutzt werden.

So sind Systeme für den Trockenbau ideal für Renovierung oder Sanierung, wo nur eine geringe Aufbauhöhe möglich ist.

Universelles System mit Noppenplatte sind dagegen ideal für Alt- und Neubau, mit integrierter Wärme- und Trittschalldämmung.

Eine Fußbodenheizung bietet freie Gestaltungsmöglichkeiten bei der Raumgestaltung von Couch, Möbel usw., da der Boden als „Heizkörper“ dient. Ausserdem entstehen keine unangenehmen Geräusche im Vergleich zu Heizkörpern.

Besonders vorteilhaft für Allergiker ist die geringe Luftbewegung. Dadurch erreicht man weniger Staub in der Raumluft.

Außerdem erreicht man eine verbesserte Heizeffizienz. Man benötigt ca. 10 bis 12% weniger Energie, da die Anlagen mit geringeren Heiztemperaturen betrieben werden können.